Wochenbericht Dritte Präsenzphase

Moritz Luckert THW YOUNGstar 2018/19

Anreise zum Leistungszentrum Altenholz

Der Start in meine letzte Trainingswoche in Altenholz begann bereits am Sonntagmorgen um 5 Uhr. Gemeinsam mit meiner Familie machte ich einen Städtetrip nach Hamburg. Von hieraus war es am Montagvormittag nur noch ein Katzensprung nach Altenholz und meine Vorfreude wuchs mit jedem Kilometer, mit dem wir uns dem Leistungszentrum näherten.   

1. Tag - Routiniertes Training und Trainingsspiel

Nach dem Check-in im Hotel Athletik lernte ich meinen Trainingskollegen dieser Woche kennen. Markus war aus Münschen zum Training angereist und gemeinsam starteten wir gleich zur ersten Trainingseinheit mit Sebastian Zuther (Nachwuchstrainer beim THW). Am Nachmittag durften wir die Junioren des THW’s bei einem Trainingsspiel gegen ein dänisches Internat unterstützen. Eine tolle Erfahrung zu Beginn der Trainingswoche. Der erste Trainingstag endete mit einem Abendessen im Restaurant „Heimspiel“, welches mich auch in dieser Woche wieder perfekt versorgte – dafür ein herzliches Dankeschön.

2. Tag - Trainingsalltag mit Highlight Bundesligaspiel

Direkt nach dem Frühstück startete ich mit einem Athletiktraining im FIT. 
Dank Lucas Anweisungen spürte ich einmal mehr, wie viele Muskeln in meinem Körper stecken. Nach einer weiteren Trainingseinheit durch Sebastian Zuther starteten wir zum ersten Highlight der Woche: Gemeinsam mit meinem Trainingspartner Markus verfolgten wir das zweite Bundesligaspiel des THW gegen die Eulen aus Ludwigshafen in der Sparkassenarena.
 

3. Tag - Athletiktraining mit einem Profi

Der Mittwochvormittag begann gechillt mit einer Einheit Regeneration und Mobilisation, worüber sich mein Körper sehr gefreut hat! Bereits nach dem Mittagessen erwartete mich ein weiteres Highlight: Athletiktraining mit dem THW Profi Patrick Wiencek. Ich habe noch nie ein so anstrengendes und gleichzeitig auch spaßiges Training bekommen. Vielen Dank, lieber Patrick, für diesen tollen Nachmittag und den Einblick in den Profibereich. 
Nach dem Abendessen war bereits ein toller dritter Tag zu Ende. 

 

4. Tag - Trainingsmarathon

Bereits nach dem Frühstück wartete Jona mit einer weiteren anspruchsvollen Einheit im FIT auf mich. 
Mit einem Handball-Trainingseinheit durch Sebastian Zuther starteten Markus und ich in den Nachmittag. Am Abend durften wir von 17.30-20.30 Uhr mit den THW Kiel Junioren trainieren. Wir wurden von den Spielern dort sehr nett und kameradschaftlich aufgenommen und ich fühlte mich sofort wohl. Zurück im Hotel Athletik, fiel ich erschöpft ins Bett. 

 

5. Tag - Alles schöne hat leider auch sein Ende

Am Freitag war leider auch schon mein letzter Tag in der dritten Präsenzphase gekommen. 
Nach einem leckeren Frühstück und Check-out im Hotel Athletik, starteten wir mit Sebastian Zuther zu einem anspruchsvollen Abschlußtraining im THW Leistungszentrum. 
Am Nachmittag wartete bereit mein ICE für die Heimreise nach Stuttgart. 
Wie immer hat es mir superviel Spaß gemacht und ich habe viel für mein Training Zuhause mitgenommen. Leider war es vorerst meine letzte Woche in Kiel. Auch wenn ich mich sehr auf meine Familie freue, werde ich dies alles sehr vermissen. Die Zeit hier im hohen Norden, hat mir nicht nur geholfen, mich sportlich, sondern auch persönlich weiterzuentwickeln. 

 

Fazit und Dankeschön

Nach jeder Präsenzphase in Altenholz bin ich mit tollen Eindrücken und einer ganzen Reihe an neuen Trainingsideen zurück nach Hause gekommen. Auch dieses Mal hatte ich wieder unheimlich viel dazugelernt. 
Herzlichen Dank an alle Trainer im FIT und in der Handballhalle. 
Luise, vielen Dank dass Du 24 Stunden für mich da warst, sowie dem ganzen Team von Commevent Kiel. Hier wird Handball nicht nur gelebt, sondern man spürt, dass Ihr es auch liebt. 
Danke sagen möchte ich auch Markus: mit einem engagierten Trainingspartner wie Dir, macht alles doppelt so viel Spaß in der Halle und „außerhalb“. Danke an Conner, welcher im Internat wohnt und seine Freizeit mit mir verbracht hat. Wir hatten sehr viel Spaß gemeinsam. 
Ein großer Dank gilt dem THW Kiel und dem „Young Star Sponsor“, den star Tankstellen, die mir diese Wochen überhaupt erst ermöglicht haben. 

 

DIE BILDER IM ÜBERBLICK

PP3_THW-YOUNGstar Moritz Luckert10.jpg
PP3_THW-YOUNGstar Moritz Luckert2.jpg
PP3_THW-YOUNGstar Moritz Luckert11.jpg