Teilnahme - bedingungen

Veranstalter des Gewinnspiels sind die ORLEN Deutschland GmbH, Kurt-Wagener-Straße 7, 25337 Elmshorn („ORLEN“), CommEvent Management GmbH, Dorothea-Erxleben-Str. 4, 24145 Kiel und der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co.KG, Ziegelteich 30, 24103 Kiel

Teilnahmebedingungen zum THW YOUNGstar Programm

Veranstalter des Programms ist die ORLEN Deutschland GmbH, Kurt-Wagener-Straße 7, 25337 Elmshorn („ORLEN“).

Wer kann teilnehmen?

Mitmachen können handballbegeisterte Mädchen und Jungen, die im Alter zwischen 10 und 15 Jahren sind und einen ständigen Wohnsitz in Deutschland  haben. Ausgenommen sind Mitarbeiter der CommEvent Management GmbH, der ORLEN Deutschland GmbH und der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co.KG sowie deren Angehörige.

Jeder Teilnehmer muss vor der Teilnahme die Zustimmung seiner Erziehungsberechtigten für die Teilnahme an der Aktion eingeholt haben. Die Bestätigung der Teilnahme durch die Erziehungsberechtigten (Rücksendung der im Rahmen der Teilnahme-Registrierung bereitgestellten Einverständniserklärung, unterzeichnet durch den/die Erziehungsberechtigten) bis zwei Wochen vor dem Casting ist Teilnahmevoraussetzung.

Die Teilnahme ist kostenfrei und erfordert nicht den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen des Veranstalters.

Wie kann teilgenommen werden?

Die Teilnahme erfolgt durch die Anmeldung an einem der vier Castings mit vorheriger Registrierung auf star.de. Die Anmeldung kann ausschließlich über die  Website von der ORLEN Deutschland GmbH  (young.star.de) erfolgen. Im Rahmen der Anmeldung muss ein Formular richtig und (im Umfang der Pflichtfelder) vollständig ausgefüllt werden. Der Teilnehmer hat bei der Zusendung seinen vollständigen Namen, seinen Wohnsitz und eine E-Mail Adresse anzugeben. Jedes Casting ist auf insgesamt 60 Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung zum Casting ist nur gültig, wenn zusätzlich die Einverständniserklärung der Eltern rechtzeitig eingeht.

Die Teilnahme ist nur möglich, nachdem der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen akzeptiert hat.

Von wann bis wann läuft die Castingphase (Stufe 1)?                                                            

Der Teilnahmezeitraum beginnt am16. Juli 2018 und endet am 23. September 2018. Es nehmen nur die ersten 60 Anmeldungen je Casting teil. Für die Rechtzeitigkeit der Teilnahme entscheidet ihr Eingang beim Veranstalter. Es ist nur eine Bewerbung je Teilnehmer zulässig.

Was gibt es zu gewinnen?

Der Teilnehmer kann einen Platz in der nächsten Runde des THW-YOUNGstar Programms gewinnen. Bei dieser Aktion werden aufstrebende Handball-Talente über mehrere Auswahlstufen im Rahmen eines spannenden Wettbewerbs ausgewählt. Für die Auswahlsieger gibt es einen Gutschein für ein halbjähriges Handball-Stipendium mit einer individuellen Rundumbetreuung im Kreise des THW Kiel (regulärer Wert: ca. EURO 6.000). Alle Details zum Programm im Internet unter: young.star.de.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne lassen sich nicht umtauschen, übertragen oder in bar auszahlen. 

Wie werden die Gewinner ermittelt?

In den Castings in den Regionen Nord, Süd, Ost und West, qualifizieren sich die zehn besten Teilnehmer durch das Absolvieren von bestimmten handballerischen Übungen für die Tagescamps (Stufe 2). Hinzu kommen insgesamt 20 Teilnehmer, die bei den Handball-Camps supported by star gesichtet werden. Die 40 Besten der Castings werden nach der Benachrichtigung an einem der drei star-Tagescamps (Teilnehmerzahl insgesamt: 60) teilnehmen.

 

Wie werden die Gewinner benachrichtigt? 

Die Gewinner werden per Email an die mit der bei der Anmeldung zum Casting  angegebenen Kontaktadressen benachrichtigt. Die Gewinner müssen den Erhalt der Gewinnbenachrichtigung innerhalb von 7 Tagen mit der Einsendung der Einverständniserklärung bestätigen. Sollte ein Gewinner auf die Gewinnbenachrichtigung innerhalb von 7 Tagen nicht reagieren, so verfällt sein Anspruch auf den Gewinn und es wird per Losentscheid ein anderer Gewinner ermittelt. Kann der Gewinn aus vom Gewinner zu vertretenden Gründen nicht zugestellt werden, verfällt sein Anspruch auf den Gewinn. 

Rechtliche Bedingungen:

Urheber- und Persönlichkeitsrechte

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass Beiträge (wie Bild oder Video und sonstige gemäß Teilnahmeformular zur Veröffentlichung vorgesehene Profilbestandteile) über die Kanäle der CommEvent Management GmbH, der ORLEN Deutschland GmbH und der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co.KG veröffentlicht wird und für jedermann zugänglich ist (und damit ggf. auch weiterverbreitet werden kann). „Kanäle“ sind die Internetseiten der vorgenannten Veranstalter und Partner, aber auch deren Auftritte in sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook, Instagram usw.).

Sollte der Teilnehmer mit der Veröffentlichung seines Beitrages nicht (mehr) einverstanden sein, kann er über die E-Mailadresse thwyoungstar@commevent-kiel.de Kontakt zur Redaktion aufnehmen, seine Teilnahme widerrufen und seinen Beitrag entfernen lassen.  

Die vorstehenden Rechtseinräumungen erfolgen unentgeltlich und beziehen sich auch auf die ausschnittsweise Verwendung, soweit hierdurch (Urheber-)Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden.

Im Rahmen des Wettbewerbs zu veröffentlichende Beiträge des Teilnehmers dürfen keine Rechte Dritter verletzen, nicht gegen sonstige gesetzliche Vorschriften verstoßen und müssen für die Veröffentlichung geeignet sein (also insbesondere keine extremistischen, diskriminierenden, sittenwidrigen, nicht jugendfreien, radikalen, beleidigenden, gewaltverherrlichenden, Gewalt verharmlosenden, schmähenden Inhalte).

Datenschutz

Es gelten die bei Registrierung akzeptierten Datenschutzbestimmungen.

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns, sein Vorname, seine handballerischen Merkmale (Position, Verein etc.) und Wohnort (ohne Nennung von weiteren Adressdaten) auf allen Kanälen der CommEvent Management GmbH, der ORLEN Deutschland GmbH und der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co.KG veröffentlicht werden.

 

Abbruch der Aktion

ORLEN behält sich vor, das THW-YOUNGstar-Gewinnspiel aus wichtigem Grund abzubrechen, insbesondere wenn eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann.

Teilnahmeausschluss / Missbräuchliche Teilnahme

Die Teilnehmer verpflichten sich zu sportlich-fairem Verhalten. Das bedeutet, dass die schuldhafte Verwendung unwahrer Angaben, unrichtiger Adressdaten, die Angabe fremder personenbezogener Daten, die Teilnahme mit automatisierten Verfahren, insbesondere auch Betrug und Manipulation im Rahmen der Abstimmung, untersagt sind.

ORLEN behält sich den Ausschluss von Teilnehmern vor, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, insbesondere bei Verstößen gegen die inhaltlichen Anforderungen, bei Mehrfachteilnahme sowie bei Manipulation/Manipulationsversuch.

Haftung

Technische Probleme bei der Teilnahme am Gewinnspiel kann man leider nie ganz ausschließen. Daher übernimmt ORLEN für eine vorübergehende Unerreichbarkeit der Projekt-Internetseiten oder für Datenverluste und daraus entstehende Schäden keine Haftung. Die Haftung von ORLEN ist generell auf grobe Fahrlässigkeit sowie Vorsatz beschränkt, es sei denn, der Schaden rührt aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder einer von ORLEN zu vertretenden Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. Bei der fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet ORLEN nur in Höhe des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens.

Sonstiges

Der Verzicht auf gleichzeitige Nennung von männlicher und weiblicher Form ist ausschließlich der besseren Lesbarkeit und Verständlichkeit des Textes geschuldet; die verwendete männliche Form „Teilnehmer“ schließt selbstverständlich auch Teilnehmerinnen ein.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, wobei gesetzliche Ansprüche und Ansprüche aus mit uns geschlossenen Verträgen unberührt bleiben.

Für den Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit dem Verbraucher hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen berührt die Wirksamkeit ihrer übrigen Bestimmungen nicht. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.